Home > Übersicht analytische Leistungen > Kohlenstoffanalyse
CRB GmbH | Kohlenstoffbestimmung | © CRB Analyse Service GmbH

Kohlenstoffanalyse

Wir bestimmen für Sie die Kohlenstoffmodifikationen:

 

  • Gesamtkohlenstoff, TC
  • Gesamter anorganischer Kohlenstoff, TIC, CO2
  • Gesamter organischer Kohlenstoff, TOC
  • Carbidisch gebundener Kohlenstoff, freier Kohlenstoff

in unterschiedlichsten Matrices wie Böden und Gesteinen, oxidischen Roh- und Werkstoffen, Carbiden und anderen Materialien.

 

Preisverzeichnis Kohlenstoffanalyse

Ringversuche zur Analyse von Kohlenstoff

Kohlenstoff-Schwefel-Analysator CS500 | © Eltra

Unsere Prüfmethoden für die Analyse von Kohlenstoff

  • DIN ISO 10694:1996-08 - Bodenbeschaffenheit - Bestimmung von organischem Kohlenstoff und Gesamtkohlenstoff nach trockener Verbrennung 
  • DIN EN 13137:2001-12 -  Charakterisierung von Abfall - Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) in Abfall, Schlämmen und Sedimenten
  • DIN EN 13639:2002-07 - Bestimmung des Gesamtgehalts an organischem Kohlenstoff in Kalkstein (hier: Alternativverfahren 2, Ofenoxidation mit Infrarotdetektion)
  • DIN EN 13639 Berichtigung 1:2006-09 - Bestimmung des Gesamtgehalts an organischem Kohlenstoff in Kalkstein
  • DIN EN ISO 21068-2:2008-12 - Chemische Analyse von Siliciumcarbid enthaltenden Rohstoffen und feuerfesten Erzeugnissen - Teil 2: Bestimmung des Glühverlustes und Gehaltes an Gesamtkohlenstoff, freiem Kohlenstoff und Siliciumcarbid 
  • DIN 51075, Teil 2:1984-03 - Prüfung keramischer Roh- und Werkstoffe, Chemische Analyse von Siliciumcarbid, Direkte Bestimmung von freiem Kohlenstoff
  • DIN 51075, Teil 3:19834-03 - Prüfung keramischer Roh- und Werkstoffe, Chemische Analyse von Siliciumcarbid, Bestimmung des Gehaltes an Gesamtkohlenstoff

Asbest-Analyse

Zuverlässige Asbest-Analyse mittels Rasterelektronenmikroskopie, REM / EDXJETZT BESTELLEN!

Kontakt

  • Tel: +49 (0)5505 // 940 98-0
  • Fax: +49 (0)5505 // 940 98-260

Versand Asbestproben

Hinweise zu Entnahme und Versand der Proben

Aktuelles

14.09.2017

Richtlinie VDI 3866, Blatt 5:2017-06 - Nachweisgrenzen bei der Bestimmung von Asbest in technischen Produkten mit Asbestgehalten < 1 %

Im Juni 2017 hat die VDI 3866, Blatt 5 das Entwurfsstadium verlassen und ist in ihrer Neufassung gültig. In Anlehnung an das bewährte BIA (IFA) Verfahren 7487 und ISO 22262-2 beschreibt sie Präparations- und Analyseverfahren, die auch die Analyse technischer Produkte < 1 % Masseprozent Asbest mit einer geschätzten Nachweisempfindlichkeit von 0,001 % erlaubt. ... lesen Sie mehr

03.08.2017

Forschung aktuell: Asbest in der Lunge bleibt unvergängliches Krebsrisiko

Neue Forschungsergebnisse zur Biobeständigkeit von Asbest in der Lunge bestätigen die Gefährlichkeit von Asbest ... lesen Sie mehr

29.06.2017

pdv-software GmbH implementiert neues Probenlager ins LIMS

CRB nimmt neues Probenlager für 28000 Asbestpräparate in Betrieb. ... lesen Sie mehr