Home > Übersicht analytische Leistungen > Asbest-Analyse > Fallbeispiele Asbest-Analyse > Asbest-Test Floor-Flex-Platte

Asbest-Test von PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten

Sie haben in Ihrem Altbau einen glatten Bodenbelag aus Kunststoff? Dann ist größte Vorsicht geboten. Denn viele alte PVC-Böden haben einen hohen Asbest-Anteil.

Zwischen den 1950er und 1980er Jahren wurde in vielen deutschen Wohnungen und öffentlichen Einrichtungen ein Bodenbelag aus sogenannten Floor-Flex-Platten installiert. Fast alle diese Platten weisen einen hohen Anteil von krebserregendem Asbest auf. Auch der zur Befestigung genutzte Kleber enthält häufig Asbest. Beschädigte Platten sollten dringend fachgerecht entfernt und entsorgt werden.

Zu unterscheiden sind Floor-Flex-Böden dabei von Belägen aus Cushion-Vinyl. Diese haben eine deutlich höheren Anteil an Asbest.

Gehen Sie auf Nummer sicher und lassen Sie Ihren PVC-Boden von CRB zuverlässig auf Asbest testen. Schicken Sie einfach eine Probe Ihres Bodenbelags per Post an unser Labor.

Unsere Leistungen für Sie

 

Kosten für den Asbest-Test von PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten

 

Untersuchung als Materialprobe gem. Richtlinie VDI 3866, Bl. 5 für 62,00 € netto (73,78 € brutto)

Asbest-Test von PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten

Häufig gestellte Fragen zum Thema Asbest in Floor-Flex- und PVC-Belag

Was sind Floor-Flex-Fliesen?

Floor-Flex wurde ab der 50er Jahre vor allem in Hochhäusern und öffentlichen Gebäuden als Bodenbelag genutzt. Denn es ist aufgrund der glatten Oberfläche leicht zu reinigen. Bis heute entdecken Mieter und Hausbesitzer bei der Sanierung immer wieder verdächtige Fußböden. Im Handel wurden sie auch als Flex-Platten, Vinyl-Asbest-Platten, PVC-Flexplatten oder Vinyl-Asbest-Fliesen geführt.

Was ist der Unterschied zwischen zwischen Floor-Flex und Cushion-Vinyl?

Neben Floor-Flex-Böden wurden in den 70er Jahren auch häufig Vinyl-Belege aus Cushion-Vinyl für Boden und Wände in Badezimmern und Küchen installiert. Diese haben einen deutlich höheren Anteil an Asbest der über 90 Prozent des Gewichts betragen kann. Während der Asbest bei Floor-Flex-Platten fest in der PVC-Schicht eingebunden ist, weist Cushion-Vinyl eine schwach gebundene Asbest-Schicht auf, die sehr leicht Fasern freisetzen kann. Aufgrund der extremen Gesundheitsgefahr ist die Entfernung solcher Beläge in Deutschland Vorschrift.

Wie sehen asbesthaltige Floor-Flex-Platten aus?

Zumeist handelt es sich um quadratische Platten mit einer Seitenlänge zwischen 20 und 40 Zentimetern. Sie ähneln in ihrem Design modernem PVC-Boden oder Linoleum-Fußböden. Sie haben meist eine eher helle Farbgebung. Aufgrund des spröden Materials wurden sie nur als harte Fliesen und nicht als flexible Meterware angeboten. Sie wurden mit in der Regel ebenfalls asbesthaltigem Kleber am Boden, in der Regel dem Estrich, befestigt. 

Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH
Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH
Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH Asbesthaus - Fundstelle: Ein- und 2-schichtige asbesthaltige Bodenbeläge wie Floor-Flex Platten, Linoleum + dunkle, bituminöse Kleber | © 2019, CRB Analyse Service GmbH

Wo sind Floor-Flex-Beläge zu finden?

Flex-Platten wurden größtenteils für Fußböden genutzt. Häufig wurden sie in Mietshäusern sowohl im Wohnbereich als auch in den Fluren verbaut. Im Laufe der Zeit wurden viele PVC-Böden mit anderen Materialien überdeckt. Deshalb bleiben asbesthaltige Fliesen häufig unter Teppich, Parkett oder Laminat verborgen. Vor allem bei der Sanierung sollten Mieter und Hausbesitzer ein Auge darauf haben.

Welche Asbestarten können in Vinyl-Asbest-Fliesen enthalten sein?

Bei der Herstellung der betroffenen PVC-Bodenbeläge wurde überwiegend das Asbest-Mineral Chrysotil verwendet, auch Weißasbest oder Pikrosmin genannt. Aufgrund seiner für Natur und Mensch schädlichen Wirkung wird es in der EU als Gefahrenstoff eingestuft. Es darf deshalb nur sehr eingeschränkt in der Herstellung verwendet werden.

Wie hoch ist der Asbestgehalt von Floor-Flex-Platten

 

Betroffene PVC-Fliesen enthalten bis zu 20 Prozent Asbest gemessen an ihrem Gewicht. Darüber hinaus enthält meist auch der zur Befestigung der Platten genutzte Kleber unterschiedliche Mengen des giftigen Materials. Gewissheit über den tatsächlichen Asbestanteil des PVC-Bodenbelags kann nur eine Materialanalyse geben. 

Asbest-Test von Floor-Flex-Platten, PVC-Bodenbelägen

Weshalb wurde Asbest in Floor-Flex-Fußböden verwendet?

Ein asbesthaltiger PVC-Boden ist hitzeresistent und auch gegen Öle, Säuren und andere Chemikalien unempfindlich. Die glatte und undurchlässige Oberfläche lässt sich sehr leicht reinigen, weshalb der Bodenbelag häufig in Krankenhäusern verbaut wurde. 

Wie erkenne ich asbesthaltige Floor-Flex-Fußböden?

Die quadratischen Platten haben eine glatte Oberfläche und zumeist eine unauffällige, helle Färbung. Optisch sind sie kaum von modernen Vinyl-Böden zu unterscheiden. Asbest selbst hat üblicherweise eine graue bis grüne, teilweise auch grün-blaue oder grau-braune Färbung. Es ist geruchlos und in den Fliesen größtenteils als dünne Fasern verarbeitet. Auf keinen Fall sollten Sie selbst prüfen, ob in Ihren PVC-Platten Asbestfasern zu finden sind. Diese sind so fein, dass sie mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. 

Wie gefährlich ist PVC-Boden mit Asbest?

Asbest ist seit 1993 in Deutschland verboten. Werden die Fasern eingeatmet, besteht erhöhte Krebsgefahr. Solange die PVC-Platten nicht beschädigt oder verwittert sind, geht man von einer geringen Gefahr der Freisetzung von asbesthaltigen Stoffen aus. Das gilt auch für den asbesthaltigen Klebstoff. Brechen die dünnen Platten allerdings auseinander, besteht dringender Handlungsbedarf. 

Wann müssen Floor-Flex-Platten entfernt werden?

 

Bei intakten PVC-Fliesen sind die asbesthaltigen Fasern fest umschlossen, sodass keine Schadstoffe entweichen. Mit der Zeit können sich die Platten aber abnutzen und spröde werden. Dann wird das Material immer brüchiger. Beschädigte oder zerbrochene Platten müssen sofort entsorgt werden. 

Floor-Flex-Platten, PVC-Bodenbeläge mit Asbest

Wer darf asbesthaltigen Bodenbelag entfernen?

Asbesthaltige Materialien dürfen laut der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) und der technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 519 nur von zugelassenen Fachbetrieben im Rahmen einer Asbestsanierung bearbeitet werden.

Entsorgung: Die Abfälle aus diesem Vinylboden müssen in sogenannte Big-Bags verpackt und auf Deponien der Klasse I oder II entsorgt werden.

Darf ich asbesthaltige Asbestbeläge überdecken oder versiegeln?

Es besteht ein Überdeckungsverbot! Asbesthaltige Bodenbeläge und nach deren Entfernung dem Estrich anhaftende, asbesthaltige Kleberreste dürfen laut mehreren Gerichtsurteilen und gemäß Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) weder durch andere Bodenbeläge überdeckt noch versiegelt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Beitrag.

Welche Rechte haben Mieter bei asbestbelasteten Vinyl-Böden?

Solange die PVC-Platten intakt sind, gibt es keine Verpflichtungen seitens des Vermieters. Findet der Mieter in seiner Wohnung beschädigten Vinyl-Boden, aus denen Asbestfasern austreten, kann er laut dem Berliner Mieterverein die Mietzahlungen mindern. Der Mieter hat das Recht auf ein Asbest-Gutachten. Die Kosten für die Sanierung trägt der Vermieter. 

Frau Dr. Benner bei der Untersuchung von Asbestproben am Rasterelektronenmikroskop

 

Frau Dr. Benner bei der Untersuchung von Asbestproben am Rasterelektronenmikroskop

 

Floor-Flex-Platte (PVC-Bodenbelag) mit Kleberresten

Identifizierung von Asbest in PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten über rasterelektronenmikrokopische Aufnahmen und energiedispersive Elementspektren

Test von Asbest in PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme von Chrysotil - Asbest

 

Test von Asbest in PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten
Rasterelektronenmikroskopische Aufnahme von Chrysotil - Asbest

Test von Asbest in PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten Energiedispersives Elementspektrum von Chrysotil - Asbest

 

Test von Asbest in PVC-Bodenbelägen, Floor-Flex-Platten
Energiedispersives Elementspektrum von Chrysotil - Asbest

Asbest-Analyse0

Zuverlässige Asbest-Analyse mittels Rasterelektronenmikroskopie, REM / EDXJETZT BESTELLEN!

Kontakt

  • Tel.: +49 (0)5505 // 940 98-0
  • Fax: +49 (0)5505 // 940 98-260

Aktuelles

16.09.2022

Falsche Asbestdach-Reinigung führt zu Haft- und Geldstrafen

Beim Umgang mit Asbest ist besondere Vorsicht geboten. Nicht nur bei Renovierungsarbeiten kann Asbeststaub freigesetzt werden, sondern auch beim unsachgemäßen Reinigen von Asbestdächern. Wer die Vorschriften missachtet, gefährdet sich und seine Mitmenschen und riskiert hohe Strafen. ... lesen Sie mehr

24.08.2022

Online-Workshop VDI-Richtlinie 6202 Blatt 3 – Asbest

Am 13. September 2022 bietet der Gesamtverband Schadstoffsanierung e.V. (GVSS) einen Online-Workshop zur VDI-Richtlinie 6202 Blatt 3 an. Als Mitglied des Verbands weisen wir gern auf diese interessante Veranstaltung hin. ... lesen Sie mehr

10.08.2022

Verdacht auf Asbest-kontaminierte Schutzkleidung? – Wir prüfen PSA auf Asbest und KMF.

Ein gemeinsam mit der MeyerundKuhl Spezialwäschen GmbH entwickeltes Verfahren erlaubt es uns, Feuerwehrbekleidung und andere PSA zerstörungsfrei auf Asbest und künstliche Mineralfasern zu prüfen. ... lesen Sie mehr