Home > QM, Akkreditierung, Ringversuche > Ringversuche Röntgenfluoreszenzanalytik > 079-2012-flux-cr-mag-111
Logo

RFA, XRF, Röntgenfluoreszensanalyse RFA Ringversuch Fluxana, Deutschland - Chrommagnesit FLX-CRM 111

Veranstalter des Ringversuchs:
FluXana GmbH & Co. KG, Borschelstr. 3, 47551 Bedburg-Hau
Ringversuchsmaterial:
FLX-CRM 111 - Chrommagnesit, Germany
RV geschlossen:
2012 - 5
Literatur:
Proficiency Test Report Fluxana FLX-CRM 111, 112 (CRB Laborcode = 23)

Hauptelemente [MA%]

CRBRV1sRVZ-Score
Al₂O₃4,7004,6640,1570,230
CaO2,0402,0520,0810,480
Fe₂O₃9,3609,5400,1581,170
K₂O0,0060,0100,0060,740
MgO70,08070,2401,3470,100
Na₂O<0,0300,0690,019---
SiO₂1,2801,3990,1121,110
P₂O50,0870,0880,0080,230
SO₃0,1300,1340,0500,080
TiO₂0,1700,1600,0061,720
LOI0,5500,5760,0800,320

Spurenelemente [µg/g]

CRBRV1sRVZ-Score
Cr₂O₃11,4611,4850,5630,04
Mn₃O40,2750,370,0491,94
WO₃0,0070,0060,0020,43
Co₃O40,0070,0120,0013,46
ZrO₂0,0710,0570,0121,22
NiO0,0310,0330,0040,05
HfO₂0,0010,0010,0010,15

Legende

CRB
Ergebnisse CRB
Ringversuch
Ergebnisse Ringversuch
1s-RV
Standardabweichung Ringversuch
Z-Score
Differenz des Messwerts vom Mittelwert des Ringversuchs
*
Wert nicht zertifiziert

Asbest-Analyse0

Zuverlässige Asbest-Analyse mittels Rasterelektronenmikroskopie, REM / EDXJETZT BESTELLEN!

Kontakt

  • Tel: +49 (0)5505 // 940 98-0
  • Fax: +49 (0)5505 // 940 98-260

Versand Asbestproben

Hinweise zu Entnahme und Versand der Proben

Aktuelles

07.12.2018

Runder Tisch der SBB zur Untersuchung von Teerpappenabfällen auf karzinogene Fasern am 6.12.2018 in Potsdam

Dr. Gunnar Ries und Dr. Stefan Pierdzig nehmen am am ‚Runden Tisch‘ der SBB zur Untersuchung von Teerpappenabfällen auf karzinogene Fasern statt. ... lesen Sie mehr

12.10.2018

Dr. Stefan Pierdzig berichtet vom IAEG/AEG-Kongress in San Francisco

Im September 2018 fand in San Francisco ein gemeinsamer Kongress der AEG und IAEG statt. 
Unser Mitarbeiter Dr. Stefan Pierdzig hielt dort einen Vortrag zum Thema Asbest und berichtet über seine Eindrücke. ... lesen Sie mehr

28.06.2018

Untersuchung von Dachpappe und Dachpappenabfällen auf Asbest / KMF

Entsorgungs- und Aufbereitungsunternehmen fordern die Untersuchung von Dachpappenabfällen auf Asbest und Künstliche Mineralfasern (KMF). 
Die SBB fordert das nicht in jedem Fall geeignete 'BIA-Verfahren 7487' als Untersuchungsart. ... lesen Sie mehr